Deutsche Rhein-Philharmonie Mozart Requiem

Mozarts Requiem in zwei Aufführungen


In zwei Konzerten spielt die Deutsche Rhein-Philharmonie in diesem Herbst Wolfang Amadeus Mozarts Requiem in d-Moll (KV 626) zusammen mit dem Chor der Stephanuskirche Düsseldorf.

Mozarts letzte Komposition aus dem Jahr 1791 wird am

16. November 2019, 19 Uhr in der Abtei Hamborn (Abteikirche Propstei St. Johann) in Duisburg

und am

17. November 2019, 17 Uhr in der Stephanuskirche, Düsseldorf-Wersten

erklingen. Die Ausführenden: Requiem von Mozart DRP

Caroline Isabel Merz, Sopran
Liliana Sofia de Sousa, Mezzosopran
Granit Musliu, Tenor
Georgios Iatrou, Bariton


Chor der Kantorei an der Stephanuskirche Düsseldorf-Wersten
Markus Maczewski, Einstudierung


Deutsche Rhein-Philharmonie,
Desar Sulejmani

Mozarts Requiem im Benefizkonzert in Duisburg

Das Konzert mit Mozarts Requiem am 16.11. in Duisburg findet zugunsten von Kind im Krankenhaus statt. Davor haben interessierte Besucher die Möglichkeit, ab 17:00 Uhr die Schatzkammer der Abtei Hamborn zu besichtigen. Dort gibt es historische Fundstücke aus der über 900-jährigen Geschichte des Klosters zu sehen.

Karten: 25€, 20€, 10€ an der Abendkasse und im Vorverkauf
gegen Vorkasse über Monika Scharmach

monika.scharmach@t-online.de

  0172/730 06 18

Infos zu Karten für das Konzert in Düsseldorf folgen.