Brahms in Skopje, Deutsche Rhein-Philharmonie

Brahms in Skopje: 3. Sinfonie in der Philharmonie



3. Sinfonie von Brahms in Skopje: Aufzeichung aus der Philharmonie am 23.10.2019

Bei ihrer Konzerttournee hat die Deutsche Rhein-Philharmonie unter anderem die 3. Sinfonie in F-Dur von Johannes Brahms in Skopje in der wunderschönen neuen Philharmonie aufgeführt.

Clara Schumann sagte einst über die Sinfonie:
„Welch ein Werk, welche Poesie, die harmonischste Stimmung durch das Ganze, alle Sätze wie aus einem Gusse, ein Herzschlag, jeder Satz ein Juwel! – Wie ist man von Anfang bis zu Ende umfangen von dem geheimnisvollen Zauber des Waldlebens! Ich könnte nicht sagen, welcher Satz mir der liebste? Im ersten entzückt mich schon gleich der Glanz des erwachten Tages, wie die Sonnenstrahlen durch die Bäume glitzern, alles lebendig wird, alles Heiterkeit atmet, das ist wonnig! Im zweiten die reine Idylle, belausche ich die Betenden um die kleine Waldkapelle, das Rinnen der Bächlein, Spielen der Käfer und Mücken – das ist ein Schwärmen und Flüstern um einen herum, daß man sich ganz wie eingesponnen fühlt in all die Wonne der Natur. Der dritte Satz scheint mir eine Perle, aber es ist eine graue, von einer Wehmutsträne umflossen; am Schluß die Modulation ist ganz wunderbar. Herrlich folgt dann der letzte Satz mit seinem leidenschaftlichen Aufschwung: das erregte Herz wird aber bald wieder gesänftigt, zuletzt die Verklärung, die sogar in dem Durchführungs-Motiv in einer Schönheit auftritt, für die ich keine Antwort finde.“ (Quelle: Wikipedia)

DEA-Productions hat die Aufführung der DRP in Skopje aufgezeichnet: